Über mich

Über „MODIFY YOUR LIFE“

Entspannter durchs Leben …

Jeder Mensch verändert sich immer wieder auf Grund seines fortschreitenden Alters und der wechselnden Lebensumstände. Diese Veränderung ist durchaus positiv, denn nur dadurch können wir dem Leben auch eine neue Richtung geben und kommen voran. Wäre es da nicht schön, wenn wir diese Veränderung bewusster steuern könnten?

Ob wir ein Glas Wasser halbvoll oder halbleer sehen, ist immer auch eine Frage unserer ganz persönlichen Lebenseinstellung. Aus diesem Bewusstsein heraus ist „Modify your Life“ entstanden.

Meine eigenen positiven und natürlich auch negativen Erfahrungen im Leben haben mich gelehrt, auch die kleinen, alltäglichen Momente des Lebens zu schätzen, die wir oft genug nicht zu würdigen wissen. Ich habe gelernt, mit Demut und Respekt den Dingen zu begegnen, die uns zur Verfügung stehen, sie bewusst wahrzunehmen und sich vor allem an ihnen zu freuen. Dafür braucht es wirklich nicht viel…

Es ist mir eine Freude, meine gesammelten Erfahrungen an andere Menschen weiterzugeben, damit auch sie davon profitieren können und ganz neue Perspektiven in ihrem Leben entdecken.

Modify“ heißt verändern – und selbstverständlich gibt es auch keine Garantie dafür, dass Du Dein Glas an Stelle von halbleer schließlich als halbvoll siehst, doch ich finde, einen Versuch zu wagen lohnt sich und ist es auf jeden Fall wert!

Lass dich inspirieren!

… Über mich


MOIN, wie man hier an der Nordseeküste sagt!

Mein Name ist Jessica Passarge und ich wurde 1982 in Berlin geboren.
Seit 1998 lebe ich im schönen Schleswig-Holstein, genauer gesagt in Dithmarschen und mit dem Umzug hierher war bereits der erste Schritt in Richtung Entschleunigung getan. Weites, flaches Land, immer ein bisschen Wind um die Nase und die Nordsee bzw. das Watt direkt vor der Haustür.

Da mir der Umgang und Kontakt mit Menschen schon immer viel Freude bereitet hatte, lag es nahe, dass ich im Jahr 2002 eine Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin in Husum absolviert habe.

Danach zog es mich nach Lüneburg zum Studium „Sozialwesen“ und ich kehrte im Jahr 2008 als Diplom Sozialpädagogin wieder nach Dithmarschen zurück um hier in verschiedenen Fachbereichen zu arbeiten.

Wie bestimmt jeder nachvollziehen kann, ist auch der schönste Job zeitweise anstrengend und stressig, so dass ich mich im Jahr 2012 entschloss, eine nebenberufliche Ausbildung zur Entspannungspädagogin zu absolvieren. Ziel war es, mir selbst neue Möglichkeiten zu eröffnen, den Alltag so stressfrei, wie möglich zu gestalten – vorrangig war es für mich jedoch, mein erworbenes Wissen zu teilen und an andere Menschen weiterzugeben.

In meiner Tätigkeit als Dipl. Sozialpädagogin habe ich in den unterschiedlichsten Fachbereichen  gearbeitet. Zur Zeit bin ich in einer Mutter/Vater-Kind-Kur Einrichtung beschäftigt.

In den verschiedenen Tätigkeitsfeldern habe ich immer wieder festgestellt, dass es unerlässlich ist, eine gute und würdige Beziehung mit sich selber zu führen, denn nur dann kann ich auch mit anderen Menschen gut und würdig umgehen.

Um eine gute Beziehung zu sich selbst aufzubauen, ist es sehr wichtig, seine eigenen Gefühle wieder bewusst wahrzunehmen, denn nur allzu oft werden die eigenen Bedürfnisse hinten angestellt.

Mit den Entspannungsübungen oder auch einfach nur durch eine kleine Veränderung der Perspektive, kannst du die Beziehung zu Dir selbst wieder positiver gestalten und ausbauen.


Presseartikel:

Artikel Marner Zeitung Kinderentspannung (15.03.2017)